Dieser Shop verwendet Cookies. Wenn Sie auf dieser Seite bleiben, erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Ich habe das verstanden

Wiking 087942 „Weniger Bauteile“ geht nicht und doch ein erfolgreicher Anhänger

Artikel-Nr.:  WIK087942
Wiking 087942  „Weniger Bauteile“ geht nicht und doch ein erfolgreicher Anhänger - Bild 1
ehemaliger UVP:2)
3,50 €(inkl. MwSt.)
Bei uns sparen Sie somit:
6 %
Hersteller: Wiking
Wiking
Verfügbarkeit:(Lieferzeit: Artikel Lagernd)
Kauf über Bonuspunkte:
Für den Kauf über Bonuspunkte werden 3,50 Bonuspunkte benötigt.
Fehlende Bonuspunkte: 3,50
3,30
inkl. MwSt. und zzgl. Versand
Stk
Weniger Bauteile geht nicht und doch ein erfolgreicher Anhänger

Über 50 Jahre ist er aus dem WIKING-Programm nicht wegzudenken und erlebt immer wieder eine erfreuliche Neuauflage.
Denn die Schlichtheit macht den Allgaier-Einachsanhänger so beliebt und unverwechselbar.
Und tatsächlich: Wer diese Miniatur an den Eicher Königstiger ankuppelt, kann sich sogleich auf ein maßstabsgetreues Gespann freuen,
bei dem Proportionen und Dimensionen gleichermaßen zusammenpassen.
Der Allgaier-Einachsanhänger ist so etwas wie ein Symbol für die Struktur der Landwirtschaft in den 1950er- und 1960er-Jahren,
die durch viele kleine Betriebe und eine damit einher gehende Landmaschinengröße geprägt war. 1958 hatte WIKING das Modell erstmals vorgestellt.

Pritsche und Fahrgestell in Eicher-hellblau, Felgen in silber.
Der U 20 meistert jede SchneeweheKompakt wirkt er und trägt die typischen Unimog-Gene. Dementsprechend ist der U 20 bei WIKING jetzt auch im Winterdienst unterwegs mit Schneeschild und Streueinrichtung. Der U 20 ist wie sein Vorbild auch im Maßstab 1:87 kompakt und wendig. Das ist nachvollziehbar, wurde das Vorbild doch für den Ganzjahreseinsatz in Städten und Gemeinden konzipiert. Das WIKING-Modell zeigt den authentischen Charakter des Universaltalents. Das Vorbild ist ein Vielzweckfahrzeug und ein Geräteträger für jeden Einsatz geblieben. Aktualisiert wurde auch der Unimog-Schriftzug, der jetzt in die Kühlermitte gewandert ist. Fahrerhaus weiß, Pritsche in weißaluminium, Inneneinrichtung mit Lenkrad in schwarzgrau. Kühlergrill, Frontbügel, Kardanteil, Auspuff, Geräteboxen, Aggregat, Motorblock, Fahrgestell, Kotflügel vorn und hinten, Anhängerkupplung mit Haken, Zusatzscheinwerfer sowie Außen-, Zusatz- bzw. Seitenspiegeln, Zwischenrahmen in schwarz, Felgen in silber. Mercedes-Benz-Stern vorn gesilbert. Unimog-Schriftzug vorn in silber zentriert, Schriftzug U 20 auf den Türen. Pritschenecken in schwarz. Rotweiße Warnschraffuren vorn und hinten. Schneeschild sowie Streugutaufsatz in orange.